Wortmarke des Ract!Festivals

Line-Up

Bühne Ost

  • Freitag
  • 16:00
Die Musikwerkstatt Tübingen präsentiert: Arson
  • Freitag
  • 16:45
Die Musikwerkstatt Tübingen präsentiert: Cataract of Dreams
  • Samstag
  • 18:15
Explosiver, tanzbarer Indie-Rock.
  • Freitag
  • 22:00
Noch einmal den Blick übers Land schweifen lassen, um Lebewohl zu sagen.
  • Samstag
  • 19:45
„S’iz nisht keyn kontsert, di klezmorim kumen!“
In der Kneipe haben sie sich kennen gelernt und auf der Straße zum ersten Mal die Tübinger zum Tanzen gebracht.
  • Freitag
  • 23:59
Eine Musikalische Reise beginnt!
  • Samstag
  • 16:30
Peter Melow - Ein Mann, eine Gitarre und eine geile Stimme.
  • Freitag
  • 20:00
Seit 1994 beweisen Spicy Roots, dass ihre Musik ein Dauerbrenner ist.
  • Samstag
  • 23:30
Steinregen Dubsystem aus Freiburg/Germany bringen Körper zum tanzen.
  • Samstag
  • 21:30
„The rhythm takes you over and you can't refuse it“
  • Freitag
  • 18:00
Als International World Beat bezeichnen VOLXTANZ ihren Sound in welchem
musikalische Elemente, Rhythmen und Samples aus aller Welt auf eine von
Balkanbrass, Jazz, Afrobeat und vielem mehr beeinflusste Hornsection treffen.

Bühne Mitte

  • Freitag
  • 20:00
Die vier Jungs der Karlsruher Musikkapelle Alles wegen Günther sind auch 2017 wieder unterwegs, diesmal mit ihrer "Ehre, Ruhm und Bierse Tour 2017" und sind live zu sehen auf dem RACT Festival in Tübingen.
  • Samstag
  • 23:59
Gothic / Melodic / Deathmetal aus Tübingen
  • Samstag
  • 18:00
DeutschRockPop, PopPunk, EulenRock
  • Samstag
  • 22:30
Fahnenflucht steht für kompromisslosen, ehrlichen und kritischen Punkrock.
  • Freitag
  • 21:00
Gaffa entstand aus diversen Bands die schon die Achtziger gerockt hatten, aber dem Druck des Sprechgesang dominierenden Musikmarkt leider nicht standhalten konnten.
  • Freitag
  • 17:00
Rockige Musik aus Hochdorf.
  • Freitag
  • 18:00
Die Karlsruher Band "In Haze" wurde 2013 gegründet und bietet eine eigenständige Mischung aus Rock´n `Roll und Metal.
  • Samstag
  • 20:00
Punkrock aus Tübingen
  • Samstag
  • 16:00
MESS UP YOUR DNA sind LAUT, RHYTHMISCH und PULSTREIBEND!
  • Samstag
  • 17:00
Sons of Sounds, drei Brüder, eine Band!
  • Freitag
  • 19:00
Everything will always work out. Always.
Seit Gründung 2011 ist viel passiert. Schritt für Schritt entwickeln sich THE DEADNOTES zu einer der aktivsten, präsentesten und aufregendsten europäischen Bands der aktuellen Stunde. Mit mehr als 300 Shows in we
  • Samstag
  • 21:00
„Your show was great… and I saw Led Zeppelin twice!!!“
  • Samstag
  • 19:00
melodic Metal aus Österreich
  • Freitag
  • 23:45
Den puren Spaß sieht man den Herrschaften auch bei den energiegeladenen Liveshows an, bei denen vor allem die Mitsingbarkeit der Songs den Fans Freude bereitet!
  • Freitag
  • 22:15
23 Jahre ist es her, dass sich im Februar ´94 die Zaunpfähle anschickten, ihre Fußstapfen im Dschungel der deutschsprachigen Musiklandschaft zu verbreiten.

Bühne West

  • Samstag
  • 16:45
Die Endlessstory ist eine Formation 3 junger Rapper und einem Produzenten.
  • Freitag
  • 19:15
"Rap ist schreiben in 'ner anderen Sprache"
  • Samstag
  • 23:59
Er reist durch die Weltgeschichte um die Leute zum tanzen zu bringen.
  • Samstag
  • 19:30
Head & Heart ist Akustik-Crossover aus dem Süden Deutschlands! Mit Akustik-Skills aus zwei Gitarren, einem Cajon und deepen Lyrics schafft es das junge Trio, Rap, Reggae, Singer-Songwriting, Funk und orientalische Klänge zu verbinden.
  • Samstag
  • 22:30
„Battleking am Mic seit Tag 1 – aber das hier ist mein Reallife!“
  • Samstag
  • 18:00
Vom klassischen BoomBap, sommerlichem G-Funk, über eher düstere Elektronik-Klänge bis hin zum Konglomerat aus Rap und Country ist alles dabei.
  • Freitag
  • 22:15
Lena Stoehrfaktor, rappende Underground-Größe aus Berlin, bringt sich seit 2004 mit
rotzigen Styles in die karge HipHop-Landschaft ein.
Tapete rappt und singt seit 2005 u.a. auf seine selbst produzierten Instrumentals, die
HipHop-, osteuropäische Folkl
  • Samstag
  • 21:00
Anti-Haltung und Kritik an großen Teilen des gesellschaftlichen Konsens treffen auf Humor, Punchlines, Blödsinn, Sarkasmus, Beleidigungen und Selbstironie.