Wortmarke des Ract!Festivals

Bühne Ost

Peter Melow

  • Samstag
  • 16:30
Peter Melow - Ein Mann, eine Gitarre und eine geile Stimme.

Bereits mit 6 Jahren entdeckte Peter Melow (bürgerlich Micha Kaiser) seine Nähe zur Musik. In diesem Alter begann er sein erstes Instrument (Keyboard) zu erlernen und sammelte dadurch die ersten musikalischen Erfahrungen. Im Teenageralter sattelte er dann vom angestaubten Keyboard auf die Gitarre um, um etwas später gemeinsam mit einem Freund seine erste Band „The Mofos“ zu gründen. Durch die Mitarbeit an vielen Musikstücken der SKA-Punk Band Band konnte sich Peter Melow ein großes Know-How in Sachen Songwriting zu Eigen machen. Nach mehreren Jahren im SKA-Punk Bereich inklusive dem Bespielen vieler kleiner und teilweise auch großer Bühnen und zwei veröffentlichten Platten (1 EP; 1LP) kam Peter Melow zu dem Entschluss, dass sich für Ihn ab sofort ein neuer musikalischer Weg auftun müsse.

Da er schon immer eine (musikalische) Nähe zum Folk und Punkrock Bereich verspürte begann er somit neue Songs für diese musikalische Richtung zu schreiben und seine eigenen kompositorischen Fähigkeiten dahingehend weiterzuentwickeln. Die Musik von Peter Melow orientiert sich dabei stark an dem Sound von Künstlern und Singer/Songwriter wie Brian Fallon oder Chuck Ragan. Das größte Merkmal dabei ist wohl das relativ einfach gehaltene Arrangement der Lieder gepaart mit einer rauen Stimme. Oftmals bestehen die Arrangements lediglich aus Gitarre und Vocals, wodurch Peter Melow in seinen, das Leben beschreibenden Songs, eine sehr nahe und enge Atmosphäre entstehen lässt.