Wortmarke des Ract!Festivals

Bühne Mitte

KoT

  • Samstag
  • 20:00
Punkrock aus Tübingen

KOT (Kotz oder Tanz) gründete sich am 4. Mai 2011 in Tübingen. Die Startbesetzung bestand aus Christian Lang (damals 22 Jahre alt, genannt Chris oder Zecke), Sänger und Gitarrist, Claudiu Bräuer (damals 25 Jahre alt, genannt Cluni), Bassist und Albert Scheible (damals 17 Jahre alt, genannt Abi), Schlagzeuger.
Abi entschied sich nach fast 11 Monaten steiler KOT Karriere dazu, die Band zu verlassen. Nachdem Abi die Band verließ, stieß kurz darauf Björn Dolan (damals24 Jahre alt, genannt Do) als neuer Schlagzeuger zu der Fäkalband.

Die Band KOT spielt Deutschpunk. Was je nach Alkoholpegel meist auch gelingt.
Für dumme Späße und blöde Sprüche sind diese drei immer zu haben und reißen mit ihrer Musik das Publikum mit. Was bei einem Auftritt natürlich nicht fehlen darf, ist etwas Alkohol und viel gute Laune. Vor ca. einem halben Jahr nahm KOT ihre erste Demo CD im Proberaum vom Epplehaus auf.
Am 20.4.14 brachten Kotz oder Tanz ihr erstes Studio Album raus.

Als Schlusswort gibt es eigentlich nur noch eins zu sagen: „Wir wünschen euch viel Spaß und ein kräftiges TÜBINGEN ASOZIAL SCHALALALALA!!!!“